You are here: Foswiki>DeutschesEUDWiki Web>EudPattern>DelegationSupport (12 Mar 2007, MoritzWeber)Edit Attach

Delegation Support, Delegationsunterstützung

Definition

Unter Delegation Support sind Funktionen zu verstehen, die es den Benutzern erlauben, Delegationsbeziehungen bei der Konfiguration von Software einzurichten und zu managen. Delegieren heißt in diesem Fall, dass die eigentliche technische Durchführung einer Konfigurationsänderung nicht vom Endbenutzer, sondern einer Vertrauensperson durchgeführt wird. Managen umfasst dabei die Verfolgung der Aktivitäten sowohl beim Delegierenden als auch beim Ausführenden und kann auch als Prozess abgebildet werden. Delegation Support kann Teil einer User Community Support-Strategie sein. Die Vertrauensperson/der Ausführende wird dabei überwiegend aus dem direkten Umfeld des Endbenutzers kommen, es kann sich aber auch um einen Vertreter der Entwickler des betroffenen Werkzeugs handeln.

Problembereich

Delegation Support geht das Problem an, dass sich auch trotz größter Anstrengungen, Werkzeuge so einfach anpassbar wie möglich zu machen, immer Benutzer finden werden, die sich nicht mit der technischen Konfiguration ihrer Arbeitswelt auseinandersetzen können oder wollen. Diesen wird so die Möglichkeit gegeben, ihre Konfigurationsvorstellungen von anderen Benutzern realisieren zu lassen. Die Möglichkeit zum Configuration Sharing ist dafür eine Voraussetzung.

Lösung

Delegation Support kann alles von der ersten Anfrage nach Unterstützung bis hin zum gemeinsamen Feintuning von Konfigurationen zwischen Expertenbenutzer und delegierendem Benutzer sein. Neben der Kommunikation und der Prozessabwicklung des Delegationsauftrages kann auch noch Funktionalität sinnvoll sein, durch die der Expertennutzer ein Bild vom technischen Kontext (z.B. verwendete Rechner, erreichbare Rechnernetze, parallel laufende Anwendungen, Betriebssystem und allgemeine Softwareumgebung des zu konfigurierenden Tools) der anzupassenden Anwendung bekommt, damit dieser nicht von einem unkundigen Benutzer selbst beschrieben werden muss. Dem Expertenbenutzer kann auch noch Funktionalität zum Managen der Anfragen (Priorisierung, Kommunikation, etc.) an die Hand gegeben werden.

Konsequenz

Da Benutzer möglicherweise Schwierigkeiten haben, ihre Wünsche klar zu artikulieren, und auch neue technische Optionen erst im Verlaufe der Nutzung entdecken, muss mit der Notwendigkeit eines wiederholten oder iterativen Vorgehens gerechnet werden.

Ähnliche EUD-Methoden

[[ConfigurationSharing][Configuration Sharing]] und User Community Support.
Topic revision: r4 - 12 Mar 2007, MoritzWeber
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Foswiki? Send feedback